Die ersten 50 Drohnenführerscheine 21. Okt. 2017 (17:48)

160521-teilnehmer-pano.jpg

Seit die neue Drohnenverordnung im April vom Bundestag verabschiedet wurde ist viel passiert. Inzwischen ist die Übergangsfrist abgelaufen und der Kenntnisnachweis (Drohnenführerschein) ist seit 1. Oktober 2017 Pflicht. Als anerkannte Stelle des Luftfahrtamtes (DE.AST.011) bieten wir die entsprechenden Kurse und Prüfungen seit August an.

Inzwischen konnten wir an sieben Schulungen (in Berlin und Dresden) über 50 Kenntnisnachweise ausstellen (unsere Partner in ganz Deutschland nicht mit gerechnet) und die weiteren Schulungstermine füllen sich langsam. Neben den Drohnenpiloten werden immer wieder die Medien auf uns aufmerksam. So hatten wir neulich den Deutschlandfunk bei einer Schulung zu Gast (Der Bericht Vorsicht Segelflugzeug kann online nachgelesen und gehört werden.). Am meisten freut uns natürlich, dass unsere Kurse von den Piloten so gut angenommen werden und möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken. Obwohl wir schon lange Multikopter-Kurse geben, waren die ersten Schulungen mit dem neuen Drohnenführerschein doch sehr aufregend. Von außen betrachtet hat sich an den Inhalten und dem Schlungsformat zwar wenig geändert, unter der Motorhaube aber ist alles anders. So sind wir nun dem Luftfahrtamt unterstelld und zur Archivierung verpflichtet. Auf der anderen Seite macht es uns natürlich auch stolz, dass wir ein offizielles Dokument - den Drohnenführerschein - ausstellen dürfen. Auf das viele weitere Kenntnisnachweise unser Archiv füllen!

Aktuelle Artikel