Drohnenwissen

Was ist in der offenen Kategorie (OPEN Category) erlaubt - und was nicht?

Die offene Kategorie wurde mit der

EU-Drohnenverordnung

eingeführt und fasst alle Szenarien für Drohnenfluge zusammen, die keine Erlaubnis von einer Behörde benötigen. Folgendes ist in der offenen Kategorie erlaubt:


Folgendes ist NICHT erlaubt und fällt damit in die erlaubnispflichtige spezifische Kategorie (SPECIFIC Category):
  • Flug bei Nacht
  • Flug außerhalb der Sichtweite
  • Flug über 120 m über Grund
  • Drohne mit 6 kg Abfluggewicht in 40 m Entfernung zu einem genutzten Gehweg betreiben
  • Flug in der Nähe eines Flughafens, einer Industrieanlage, Autobahn oder Bundesstraße (= Beispiele für Flugverbotszonen)
  • Flug, der die Privatsphäre von unbeteiligten Menschen in Gefahr bringt

Was ist in der offenen Kategorie (OPEN Category) erlaubt - und was nicht?

Themengebiet:
EU-Regelungen
Stand: 7. Jan. 2021
zur Liste