DJI Drohnen

Kompaktes Erfolgsmodell? Jetzt die DJI Mavic 2 Pro ansehen.

Robuster Dauerläufer im klassischen Drohnen-Look? Jetzt die DJI P4 Pro V2.0 ansehen.

Präzises Arbeitsgerät für den Alltag? Jetzt die DJI Phantom 4 RTK oder DJI P4 Multispectral ansehen.

Profi-Design mit wechselbaren Kameras? Jetzt die DJI Inspire 2 ansehen.

High-End-Ausstattung und Industrie-Qualität? Jetzt die DJI M300 ansehen.

DJI im Porträt

2006 in Shenzhen, China gegründet erlangte das Unternehmen innerhalb eines Jahrzehnts die Marktführung in der zivilen Drohnen-Branche. Angefangen mit Komponenten, brachte es 2012 die legendäre DJI Phantom auf den Markt. Mittlerweile verkauft DJI seine Produkte in mehr als 100 Ländern und beschäftigt rund 14.000 Mitarbeiter an 17 Standorten. Spätestens ab 2015 mit Einführung der Phantom 3 wurde hochwertige Drohnentechnik für jedermann erschwinglich.

DJI ist im Bereich der Flugstabilität bis heute Vorreiter. Kaum ein anderes Unternehmen schafft es, seine Drohnen so präzise schweben zu lassen. Trotz anspruchsvoller Wetterlage bleibt die Drohne an einem Punkt. Dazu kommen fortschrittliche Gimbals, bewegliche Kameraaufhängungen, die Aufnahmen ohne Verwacklungen zulassen. Die Entwicklungen bescheren weltweit Spaß am Fliegen und Filmen - bei der Arbeit oder im Privaten.

Merkmale des Herstellers

DJI zeichnet sich durch fortschrittliche Technik mit besonders nutzerfreundlicher Handhabung aus. Für die gebotene Leistung bleibt der Preis stets erschwinglich. Weitere Merkmale:

  • Flugakkus warnen rechtzeitig vor deren Ausfall und geben genügend Zeit zur Landung
  • Gesetzliche Richtlinien sind in der Benutzeroberfläche integriert
  • Schnelle Einsatzbereitschaft der Fluggeräte
  • Einfache Montage von austauschbaren Elementen
  • Sehr hohe Flug- und Kamerastabilität

DJI und Hasselblad - eine strategische Partnerschaft

Mit der Mehrheitsanteilsaneignung am schwedischen Kamerahersteller Hasselblad 2016 hat DJI seine Kamera-Sparte weiter gestärkt. Das Ziel: möglichst alle Komponenten des Produktes selbst zu entwickeln und für eine reibungslose Integration zu sorgen. Das erste Ergebnis ist die DJI Mavic 2 Pro. Ausgestattet mit einer 20 MP Hasselblad Kamera und nochmals verbesserter Flugstabilität setzt sie Maßstäbe in der Industrie. Wir sind gespannt, was uns als nächstes erwartet.

Eintauchen in die Welt von DJI

Vor kurzem hat DJI sein Sortiment erweitert. Zum einen setzt die DJI Mavic Mini mit ihrer Kompaktheit neue Maßstäbe. Trotz ihrer geringen Größe weist sie hervorragende Flugstabilität auf und erzeugt mit ihrer kleinen Kamera solide Aufnahmen für den Hobbybereich. Der größere Bruder, die DJI Mavic Air 2, schließt die Lücke in der Mavic Serie.

Vergleich Mavic Air 2 Mavic 2 Pro Mavic Mini

Auf der anderen Seite möchte DJI auch professionelle Kunden gewinnen und behalten. Mit professionellem Equipment auf Basis der DJI Inspire 2 werden auf der ganzen Welt hollywoodreife Foto- und Filmaufnahmen erstellt.

Als absolute Allrounder gelten vor allem die Phantom- und Mavic-Serie. Beide Produkte erreichen hochauflösende Aufnahmen und überzeugen mit umfangreicher Technologie im Sinne der Flugsicherheit mit professionell wirkendender Kameraführung für alle Piloten. Generell sticht die Vielfältigkeit der DJI Drohnen hervor. Ihre Komplexität und der technologische Fortschritt machen sie einzigartig. Kein Produkt eignet sich nur für eine Aufgabe. Ihre Einsatzmöglichkeiten scheinen schlicht grenzenlos.