Drohnenwissen

Was ist differentielles GNSS?

Differentielles GNSS (kurz D-GNSS oder DGNSS) ist eine Methode, die Positionierungsgenauigkeit von GNSS zu erhöhen. Dafür werden die Daten von mehreren GNSS Empfängern gleichzeitig verarbeitet. Aber ACHTUNG: In der Drohne ist weiterhin nur ein GNSS Empfänger verbaut!

Ein weiterer GNSS Empfänger ist in einer Referenzstation verbaut. Die Referenzstation generiert Korrekturdaten - also Abweichungen von einer Position -, die auf zwei unterschiedlichen Wegen genutzt werden können:

RTK (= Real Time Kinematic)

Die Korrekturdaten werden in Echtzeit an die Drohne gesendet und die genauen, korrigierten Positionsdaten in den Metadaten des aufgenommenen Bilds gespeichert. Die Genauigkeiten liegen zwischen 1 bis 2 cm.

PPK (= Post-Processed Kinematic)

Die Positionsdaten werden im Nachhinein korrigiert. Es muss Nachbearbeitungs-Aufwand mittels kleiner Software-Tools eingeplant werden, um exakte Daten zu erhalten. Für den zusätzlichen Aufwand wird man mit einer noch höheren Genauigkeit von < 1 cm belohnt, die aber nicht für jede Anwendung sinnvoll ist.

Was ist differentielles GNSS?

Themengebiet:
Technik
Stand: 3. Feb. 2021
zur Liste