Drohnenwissen

Was macht eine Drohne bei verbindungsverlust?

Bleiben die Steuersignale der Fernbedienung aus, schwebt die Drohne bei gutem GPS-Signal auf der aktuellen Position. Nach einigen Sekunden, in der Regel ist dies einstellbar, startet ein Notlaufprogramm. Moderne Systeme bieten auch die Möglichkeit, bei Funkausfall selbstständig an den Startplatz zurückzukehren. Diese Notfunktion endet meist mit dem Sinkflug und bleibt bestehen, bis die Funkverbindung wieder vorhanden oder die Drohne gelandet ist. Auch bei geringer Batteriespannung startet die Notfunktion "Sinken" oder "zum Startplatz zurückkehren und sinken".