DJI Matrice 3TD

Artikelnummer: AC27222
Kategorie: Dock
  • GTIN: 6941565974747
Die Matrice 3TD ist eine Inspektionsdrohne und kann sichtbares Licht sowie Wärmebilder aufnehmen und speichern. Ausgestattet ist sie mit einer Telekamera, einer Weitwinkelkamera als auch mit einer Infrarotkamera. Diese Drohne wurde extra für das DJI Dock 2 entwickelt, um von dort aus zu starten, die Flugaufgaben zu meistern, sicher zu landen, die eigenen Akkus aufzuladen oder geschützt für den nächsten Einsatz bereit zu stehen.
6.058,00 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Paket)
5.090,76 € zzgl. USt.
  • Momentan nicht verfügbar
Benachrichtigen, wenn verfügbar
  • Momentan nicht verfügbar

Merkmale

Artikelgewicht: 1.450,00 kg

Technische Daten

Gewicht
‌1410 g

Dieser Wert umfasst das Gewicht des Akkus, der Propeller und einer microSD-Karte, jedoch nicht die Nutzlasten von Drittanbietern. Das tatsächliche Gewicht kann aufgrund unterschiedlicher Chargenmaterialien und externer Faktoren variieren.

Max. Gewicht beim Abheben
1610 g

Abmessungen
335 × 398 × 153 mm (L×B×H, ohne Propeller)

Diagonale Länge
Diagonaler Achsabstand: 463,2 mm
Achsabstand links nach rechts: 359,9 mm
Achsabstand vorne nach hinten: 291,4 mm

Max. Steiggeschwindigkeit
6 m/s (Normalmodus)
8 m/s (Sportmodus)

Max. Sinkgeschwindigkeit
6 m/s (Normalmodus)
6 m/s (Sportmodus)

Höchstgeschwindigkeit (auf NHN, bei Windstille)
Normalmodus, bei aktivierter Hinderniserkennung: 15 m/s vorwärts fliegend, 12 m/s rückwärts fliegend, 10 m/s seitwärts fliegend
Sportmodus: 21 m/s vorwärts fliegend, 18 m/s rückwärts fliegend, 16 m/s seitwärts fliegend

Max. Windwiderstandsfähigkeit
Während des Betriebs: 12 m/s
Bei Start/Landung: 8 m/s

Max. Starthöhe
4000 m

Max. Flugzeit
50 Minuten

Getestet in einer kontrollierten Umgebung. Die spezifischen Testbedingungen sind wie folgt: Vorwärtsflug mit einer konstanten Geschwindigkeit von 46,8 km/h in einer windstillen Laborumgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel, im Fotomodus (ohne Fotoaufnahme während des Fluges), mit ausgeschalteter Hindernisvermeidung und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.

Max. Schwebezeit
40 Minuten

Gemessen mit den Drohnen der Serie DJI Matrice 3D in einer windstillen Umgebung in 20 Metern Höhe über dem Meeresspiegel schwebend und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.

Max. Einsatzradius
10 km

Gemessen bei ca. 25 °C mit einem Akkustand von 25 % des Ersatzakkus, einer Umgebungswindgeschwindigkeit von ca. 4 m/s, einer Rundfluggeschwindigkeit von ca. 15 m/s und einem Schwebeflug von 10 Minuten. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.

Max. Flugdistanz
‌43 km

Gemessen mit einer DJI Matrice 3D/3TD, die mit einer konstanten Geschwindigkeit von 54 km/h in einer windstillen Umgebung auf 20 Meter über Meeresspiegel und einem Akkustand von 100 % bis 0 %. fliegt. Die tatsächlichen Ergebnisse können je nach Umgebung, Verwendung und Firmware-Version variieren.

Max. Nickwinkel
25° (Normalmodus)
25° (Sportmodus)

Max. Winkelgeschwindigkeit
250°/s

Globales Navigationssatellitensystem
GPS + Galileo + BeiDou + GLONASS (GLONASS wird nur unterstützt, wenn RTK-Modul aktiviert ist.)

Schwebegenauigkeit (windstill oder windig)
Vertikal:
±0,1 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
±0,1 m (mit RTK-Positionierung)

Horizontal:
±0,3 m (mit Sichtpositionierung)
±0,5 m (mit GNSS-Positionierung)
± 0,1 m (mit RTK-Positionierung)

Betriebstemperatur
-20 °C bis 45 °C

Schutzart
Schutzart IP54

Motormodell
2607

Propellertyp
1149, klappbar, kein Schnellverschluss

RTK-Modul
Im Fluggerät integriert

Signalleuchte
Im Fluggerät integriert

Fluggerät – Weitwinkelkamera

Kamerasensor
DJI Matrice 3D: 4/3 CMOS, Effektive Pixel: 20 MP
DJI Matrice 3TD: 1/1,32" CMOS, effektive Pixel: 48 MP

Objektiv

Sichtfeld: 82°
Äquivalente Brennweite: 24 mm
Blende: f/1.7
Fokus: 1 m bis ∞

Objektiv-Entfeuchtung
DJI Matrice 3D: Die Weitwinkelkamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.
DJI Matrice 3TD: Die Weitwinkelkamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.

ISO
DJI Matrice 3D: 100–6400
DJI Matrice 3TD: 100 bis 25600

Verschlusszeit
Elektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 s

Max. Bildgröße
DJI Matrice 3TD: 8064×6048

Fotomodi
Einzelaufnahme: 12 MP, 48 MP
Intervall: 12 MP, 48 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s*
Smart Low-Light: 12 MP
Panorama: 12 MP (RAW-Aufnahme); 100 MP (zusammengesetztes Bild)

* Die Intervalle 0,7 s und 1 s werden bei der Aufnahme von zeitgesteuerten 48MP-Fotos nicht unterstützt.

Videoauflösung
H.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps

Video-Bitrate

4K: 85 MBit/s
FHD: 30 MBit/s

Unterstützte Dateisysteme
exFAT

Fotoformat
JPEG

Videoformat
MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)

Fluggerät – Telekamera

Kamerasensor
1/2" CMOS, effektive Pixel: 12 MP

Objektiv
Sichtfeld: 15°
Äquivalente Brennweite: 162 mm
Blende: f/4.4
Fokus: 3 m bis ∞

Objektiv-Entfeuchtung
DJI Matrice 3D: Die Telekamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.
DJI Matrice 3TD: Die Telekamera unterstützt Objektiv-Entfeuchtung.

ISO
DJI Matrice 3D: 100–6400
DJI Matrice 3TD: 100 bis 25600

Verschlusszeit
Elektronischer Verschluss: 8 bis 1/8000 s

Max. Bildgröße
4000×3000

Fotoformat
JPEG

Videoformat
MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)

Fotomodi


Einzelaufnahme: 12 MP
Intervall: 12 MP, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
Smart Low-Light: 12 MP

Videoauflösung
H.264
4K: 3840 × 2160 bei 30 fps
FHD: 1.920 × 1.080 bei 30 fps

Video-Bitrate
4K: 85 MBit/s
FHD: 30 MBit/s

Digitaler Zoom
8x (56x Hybridzoom)

Fluggerät – Wärmebildkamera (DJI Matrice 3TD)

Wärmebildsensor
Ungekühltes VOx-Mikrobolometer

Pixelabstand
12 μm

Bildrate
30 Hz

Objektiv
Sichtfeld: 61°
Äquivalente Brennweite: 40 mm
Blende: f/1.0
Fokus: 5 m bis ∞

‌Setzen Sie die Objektive der Infrarotkamera NICHT starken Energiequellen wie Sonne, Lava oder Laserstrahlen aus. Andernfalls kann der Kamerasensor verbrannt werden, was zu dauerhaften Schäden führt.

Empfindlichkeit
≤ 50 mk bei F1.0

Temperaturmessmethode
Punktmessung, Flächenmessung

Temperaturmessbereich
-20 °C bis 150 °C (hoher Verstärkungsmodus)
0° bis 500 °C (niedriger Verstärkungsmodus)

Palette
Weiß heiß/Schwarz heiß/Tönung/Eisenrot/Heißes Eisen/Arktisch/Medizinisch/Fulgurit/Regenbogen 1/Regenbogen 2

Fotoformat
JPEG (8 Bit)
R-JPEG (16 Bit)

Videoauflösung
Normalmodus: 640 × 512 bei 30 fps
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280 x 1024 bei 30 fps (bei aktivierter Funktion „UHR-Infrarotbild“ kann das Fluggerät automatisch den Modus „UHR-Infrarotbild“ entsprechend der Helligkeit des Umgebungslichts aktivieren oder deaktivieren.)

Video-Bitrate
6 MBit/s

Videoformat
MP4 (MPEG-4 AVC / H.264)

Fotomodi
Einzelaufnahme
Normalmodus: 640 × 512
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280 × 1024

Intervall
Normalmodus: 640×512, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s
UHR-Infrarotbild-Modus: 1280×1024, 0,7/1/2/3/5/7/10/15/20/30/60 s

Digitaler Zoom
28x

Infrarot-Wellenlänge
8 bis 14 μm

Infrarot-Temperaturmessgenauigkeit
±2 °C oder ±2 % (bei Verwendung des größeren Werts)

Fluggerät – Gimbal

Stabilisierung

Mechanische 3-Achsen-Kardanaufhängung (Kippen, Rollen, Schwenken)

Mechanischer Bereich
Neigen: -135° bis +45°
Rollen: -45° bis +45°
Schwenken: -27° bis +27°

Steuerbarer Bereich
Neigen: -90° bis +35°
Schwenken: Nicht steuerbar

Max. Steuergeschwindigkeit (Neigen)
100°/s

Winkelschwingungsbereich
±0,005°

Fluggerät – Erkennung

Erkennungssystem

‌Das Fluggerät unterstützt die Erfassung von Hindernissen in sechs Richtungen.

‌Das Fluggerät hat einen toten Winkel von 10° im oberen hinteren Bereich. Fliegen Sie immer vorsichtig.

Nach vorne
Messbereich: 0,5 – 21 m
Erfassungsreichweite: 0,5 – 200 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 15 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°

Nach hinten
Messbereich: 0,5 – 23 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 12 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 90°, vertikal: 90°

Seitlich
Messbereich: 0,5 – 15 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 10 m/s
Sichtfeld: Horizontal: 104°, Vertikal: 90°

Nach oben
Messbereich: 0,5 – 21 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 90°, links und rechts 90°

Nach unten
Messbereich: 0,5 – 14 m
Effektive Erkennungsgeschwindigkeit: Fluggeschwindigkeit ≤ 6 m/s
Sichtfeld: Vorne und hinten 95°, links und rechts 110°

Betriebsumgebung
Nach vorne, nach hinten, nach links, nach rechts und nach oben: Oberflächen mit deutlichen Konturen bei ausreichenden Lichtverhältnissen (Lux > 15)
Nach unten: Oberfläche mit diffuser Remission > 20 % (z. B. Wände, Bäume, Personen) und angemessene Beleuchtung (Lux > 15).

Fluggerät – Videoübertragung

Videoübertragungssystem
Übertragung DJI O3 Enterprise

Qualität der Live-Ansicht
720p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI RC Pro Enterprise)
540p/30fps, 720p/30fps, 1080p/30fps (mit DJI FlightHub 2)

Betriebsfrequenz
2,4000 bis 2,4835 GHz
5,150 bis 5,250 GHz (CE: 5,170 bis 5,250 GHz)
5,725 bis 5,850 GHz

In einigen Ländern und Regionen sind die 5,1-GHz- und 5,8-GHz-Frequenzbänder verboten oder das 5,1-GHz-Frequenzband ist nur für die Verwendung in Innenräumen zugelassen. Weitere Informationen erhalten Sie in den örtlichen Gesetzen und Vorschriften.

Max. Übertragungsreichweite (ohne Hindernisse und Interferenzen)

FCC: 15 km
CE: 8 km
SRRC: 8 km
MIC: 8 km

Gemessen in einer Außenumgebung ohne Hindernisse oder Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.

Max. Übertragungsreichweite (ohne Hindernisse, mit Interferenzen)
‌Starke Interferenzen (dichte Bebauung, Wohngebiete usw.): 1,5 bis 3 km (FCC/CE/SRRC/MIC)
Mittlere Störung (vorstädtische Flächen, Stadtparks usw.): 3 bis 9 km (FCC), 3 bis 6 km (CE/SRRC/MIC)
Geringe Störung (offene Flächen, abgelegene Gebiete usw.): 9 bis 15 km (FCC), 6 bis 8 km (CE/SRRC/MIC)

Gemessen bei fliegendem Fluggerät (ohne Nutzlasten von Drittanbietern) in freien Umgebungen mit typischen Interferenzen. Die obigen Daten zeigen für jeden Standard die weiteste Kommunikationsreichweite für einen Flug in eine Richtung, ohne Rückflug. Während des Fluges ist immer die Warnmeldung zur Rückkehr in DJI FlightHub 2 zu beachten.

Max. Download-Geschwindigkeit
5 MB/s (mit DJI Dock 2)
‌15 MB/s (mit DJI RC Pro Enterprise)

Gemessen in einer Laborumgebung mit geringer Interferenz in Ländern/Regionen, die sowohl 2,4 GHz als auch 5,8 GHz unterstützen. Download-Geschwindigkeiten können je nach tatsächlichen Bedingungen variieren.

Niedrigste Latenz
Die Latenz für die Videoübertragung vom Fluggerät zum Dock beträgt ca. 110 bis 150 Millisekunden (abhängig von den tatsächlichen Umgebungsbedingungen).
Die Latenz für die Videoübertragung vom Dock zum DJI FlightHub 2 wird durch die tatsächlichen Netzwerkbedingungen und die Konfiguration des Computers beeinflusst.

Antenne
4 Antennen, 2 Sender, 4 Empfänger

Strahlungsleistung (EIRP)
2,4 GHz: < 33 dBm (FCC), < 20 dBm (CE/SRRC/MIC)
5,1 GHz: < 23 dBm (CE)
5,8 GHz: < 33 dBm (FCC/SRRC), < 14 dBm (CE)

Flugakku und Ladestation

Fluggerät – Akku

Kapazität
7811 mAh

Spannung
14,76 V

Max. Ladespannung
17,0 V

Typ
Li-Ion 4S

Chemische Zusammensetzung
LiNiMnCoO2

Energie
115,2 Wh

Gewicht
544 g

Anzahl Zyklen
400

Ladetemperatur
5 °C bis 45 °C

‌Fluggerät – Netzteil

Eingang

100 bis 240 V (AC), 50/60 Hz, 2,5 A

Ausgangsleistung
100 W

Ausgang
‌Max. Ausgangsleistung von 100 W (gesamt)

Wenn beide Ladeanschlüsse verwendet werden, weist das Netzteil dynamisch die Ausgangsleistung der beiden Ports entsprechend der Lastleistung zu, wobei die maximale Ausgangsleistung eines Ports 82 W beträgt.

Fluggerät – Ladestation

Eingang
USB-C: 5 bis 20 V; 5,0 A

Ausgang
Akkuanschluss: 12 bis 17 V; 8,0 A

Nennleistung
100 W

Ladetyp
Es wird immer nur ein Akku geladen.

Ladetemperatur
5 °C bis 40 °C

Lieferumfang

1x Fluggerät (mit eingesetzter microSD-Karte)

1x CW Propeller (Paar)

1x CCW Propeller (Paar)

1x Schrauben und Unterlegscheiben

Benachrichtigen, wenn verfügbar

Kontaktdaten