Airclip im Mais

14.08.2019 12:00

Viele Landwirte bangen wegen Schädlingsbefalls um Ihre Ernten. Für Maisfelder ist der so genannte Maiszünsler eine große Gefahr. Zur Vorbeugung werden verstärkt Drohnen eingesetzt - eine hervorragende Möglichkeit, um unser Know-How einzubringen. Wir sind mit einer Lastendrohne im Gepäck auf die Felder gefahren und haben aus der Luft tausende Schlupfwespen - im Fachjargon Trichogramma genannt - ausgebracht. Eine spezielle Abwurfvorrichtung lässt im Zusammenspiel mit der automatischen Flugplanung im 10x10m Raster etwa 2 cm kleine Kugeln in das Maisfeld fallen. Es handelt sich dabei um nachhaltigen biologischen Pflanzenschutz.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich telefonisch bei uns für eine kostenfreie Beratung.

weitere Artikel
10.09.2020 12:00
Endlich außerhalb der Sichtweite (BVLOS) fliegen? Eine Diskussion über UTM und 5G.
Steht das Fliegen außerhalb der Sichtweite (BVLOS) vor der Tür? Wir erklären die entscheidenden Faktoren.
12.08.2020 17:12
Audi setzt auf RFID-Drohnen
Audi lokalisiert Fahrzeuge ab sofort per Drohne. Die RFID-Technologie macht es möglich.
03.07.2020 10:08
Der siebte Sinn: DJI AirSense (ADS-B)
Schützen Sie sich gegen Kollisionen mit bemannten Luftfahrzeugen. Wir erklären ADS-B und beantworten, ob sich das System für Sie lohnt.
19.06.2020 15:05
Autel Evo II - ein Konkurrent für die DJI Mavic Serie?
Der US-amerikanische Hersteller Autel wagt einen Angriff auf die DJI Mavic Serie. 8K und Wärmebild-Option sind gute Gründe, einen genaueren Blick auf die neue Evo II Serie zu werfen.