Airclip Reparatur- und Wartungsservice

09.07.2019 18:00

Viele Gebrauchsgegenstände aus unserem Alltag halten nicht ewig. Ein Kühlschrank schafft es vielleicht in einigen Fällen auf ein halbes Menschenleben. Ein Smartphone hingegen fällt doch ab und zu mal runter und gibt schneller, als es einem lieb ist, den Geist auf, oder der Akku macht schlapp. Auch Drohnen segnet irgendwann das Zeitliche. Damit das nicht zu schnell passiert, bietet Airclip seinen Kunden einen Reparatur- und Wartungsservice an.

Drohnen zu Warten hat sicherheitstechnisch eine immense Bedeutung, kann doch ein Absturz an der falschen Stelle verheerenden Schaden anrichten. Das ist auch vielen Versicherungsgesellschaften klar, die eine Haftpflichtversicherung für Drohnenpiloten anbieten. Oft wird dabei eine regelmäßige Wartung vorausgesetzt, andernfalls kann der Versicherungsschutz entfallen. Dafür haben die Versicherungen berechtigte Gründe. Mit der Zeit können sich bei Drohnen jeglicher Größenordnung systemkritische Fehler einschleichen, selbst dann, wenn die Drohne ordnungsgemäß betrieben wird. Auch Softwarefehler können hierbei eine Rolle spielen und dabei vor dem Anwender im Verborgenen bleiben.

Schnell vergessen wird auch die Sicherheit der Akkus. Dass dabei fatale Folgen entstehen können, hat Samsung vor wenigen Jahren demonstriert. Smartphones der Galaxy Note Serie hatten damals Schlagzeilen mit brennenden Akkus gemacht, und das in einigen Fällen auch an Bord von Flugzeugen.

Somit wird klar, dass regelmäßige Wartungen von Drohnen und den zugehörigen Komponenten immens wichtig sind. Damit diese, mangels Zeit, nicht zu Lasten der Flugsicherheit weggelassen werden, bieten wir bei unserem Wartungsservice für Strecken bis 50 km einen kostenlosen Hol- und Bringservice an. Außerdem steht unseren Kunden die entsprechende Wartungsinfrastruktur über unsere Webseite zur Verfügung. Wenn wir Wartungen an Ihrem Gerät durchführen, protokollieren wir die dabei durchgeführten Maßnahmen transparent. Außerdem erhalten Kunden Zugriff auf unser Logbuch und werden automatisch nach 200 durchgeführten Flügen, oder spätestens nach einem Jahr, per Mail über den nächsten anstehenden Wartungstermin informiert.

Neben der Drohnenversicherung kann eine regelmäßige Wartung auch für bestimmte Aufstiegsgenehmigungen eine Rolle spielen. Fordert die zuständige Luftfahrtbehörde beispielsweise eine Risikoanalyse von Ihnen, können Sie dabei die Wartungshistorie von Airclip als Nachweis einreichen.

Neben den Wartungsterminen steht das Airclip Team außerdem jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung und hilft bei Fragen und Problemen.

Reparaturservice Wartungsservice

weitere Artikel
14.10.2020 23:06
DJI Zenmuse P1 und L1 – ein weiterer Meilenstein
Die DJI Matrice 300 bekommt eine neue Kamera und den lang ersehnten Laserscanner. 
10.09.2020 12:00
Endlich außerhalb der Sichtweite (BVLOS) fliegen? Eine Diskussion über UTM und 5G.
Steht das Fliegen außerhalb der Sichtweite (BVLOS) vor der Tür? Wir erklären die entscheidenden Faktoren.
12.08.2020 17:12
Audi setzt auf RFID-Drohnen
Audi lokalisiert Fahrzeuge ab sofort per Drohne. Die RFID-Technologie macht es möglich.
03.07.2020 10:08
Der siebte Sinn: DJI AirSense (ADS-B)
Schützen Sie sich gegen Kollisionen mit bemannten Luftfahrzeugen. Wir erklären ADS-B und beantworten, ob sich das System für Sie lohnt.