Drohnen für den Rehkitzschutz in NRW mit 200.000 Euro gefördert

20.01.2021 11:17

Um den Schutz von Rehkitzen auf Wiesen und Feldern in Zukunft weiter voranzutreiben fördert Nordrhein-Westfalen ab 2021 die Anschaffung von Drohnen mit insgesamt 200.000 Euro. Kreisjägerschaften können somit absofort diese Förderung beantragen und sich dadurch die hohen Anschaffungskosten sparen. Die Praxiserfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Drohnen beim Rehkitzschutz sehr effektiv sind. Wiesen und Felder können vor der Mahd auf Rehkitze untersucht werden, wodurch es leichter ist sich versteckende Jungtiere aufzufinden und einen Unfall mit Mähern zu vermeiden.

Für diesen Zweck bieten wir Branchenlösungen für die Forst- und Landwirtschaft an und leisten somit einen Beitrag zur effektiven Rehkitz-Suche.

weitere Artikel
03.05.2021 16:30
Registrierungspflicht für Drohnen ab sofort aktiv
Seit dem 1. Mai 2021 ist die Registrierungspflicht für Drohnenbetreiber aktiv. Erfahren Sie jetzt was zu tun ist.
29.03.2021 17:30
Neue Drohnenverordnung abgelehnt - was beudeutet das?
Der Vekehrsausschuss des Bundesrats lehnt die LuftVO ab. Was bedeutet das für die kommerzielle Drohnenanwender?
20.01.2021 11:17
Drohnen für den Rehkitzschutz in NRW mit 200.000 Euro gefördert
Um den Schutz von Rehkitzen auf Wiesen und Feldern in Zukunft weiter voranzutreiben fördert Nordrhein-Westfalen ab 2021 die Anschaffung von Drohnen mit insgesamt 200.000 Euro.
13.01.2021 18:22
Datenhoheit bei DJI Drohnen
Landen meine Daten auf fremden Servern? Wir erklären welche Daten von DJI gespeichert und wie diese verarbeitet werden.