Drohnen für den Rehkitzschutz in NRW mit 200.000 Euro gefördert

20.01.2021 11:17

Um den Schutz von Rehkitzen auf Wiesen und Feldern in Zukunft weiter voranzutreiben fördert Nordrhein-Westfalen ab 2021 die Anschaffung von Drohnen mit insgesamt 200.000 Euro. Kreisjägerschaften können somit absofort diese Förderung beantragen und sich dadurch die hohen Anschaffungskosten sparen. Die Praxiserfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Drohnen beim Rehkitzschutz sehr effektiv sind. Wiesen und Felder können vor der Mahd auf Rehkitze untersucht werden, wodurch es leichter ist sich versteckende Jungtiere aufzufinden und einen Unfall mit Mähern zu vermeiden.

Für diesen Zweck bieten wir Branchenlösungen für die Forst- und Landwirtschaft an und leisten somit einen Beitrag zur effektiven Rehkitz-Suche.

weitere Artikel
15.04.2022 15:09
Betriebsgenehmigungen für Drohnen in Deutschland [Stand April 2022]
Was gilt Stand April 2022 für Betriebsgenehmigungen? Wir klären auf.
04.01.2022 12:00
30m/5m-Regel für Bestandsdrohnen [ab 03. Jan. 2022]
Das BMDV (vormals BMVI) hat mit sofortiger Wirkung die 30m/5m-Regel für Drohnen bis 2 kg erlassen.
08.09.2021 11:59
INTERGEO 2021
Die INTERGEO 2021 findet dieses Jahr vom 21.-23. September im Hybrid-Konzept in Hannover statt - und wir sind live dabei!
06.07.2021 13:00
Drei Tricks für bis zu 45% weniger Post-Processing Zeit! (Photogrammetrie mit Drohnen)
Wir erklären drei Tricks, die Ihnen bares Geld sparen und für jedermann umzusetzen sind.