Infoveranstaltung für Handwerk und Bau

31.05.2018 12:30

Zunächst muss ein Gerüst aufgestellt und allerlei Vermessungsgeräte herangeschafft werden, um schließlich die benötigten Messungen durchführen zu können. Das Aufmessen von Dachflächen und Häusern ist zeitaufwendig, teuer und nicht selten gefährlich. Dachdecker, Gerüstbauer, Solar-Installateure, Zimmerer und Andere sind bei Dachbegehungen ständig der Absturz- oder Verletzungsgefahr ausgesetzt.

Mit einer Drohne jedoch gehen Aufmaße und Inspektionen schneller, sicherer und präziser.

Deshalb möchten wir Ihnen während einer Informationsveranstaltung zeigen, wie auch Sie mit Hilfe einer Drohne digitale 3D- Aufmaße von Dachflächen, Hausfronten und Grundstücken schnell und präzise selbst erstellen können. Dabei liefert die Bildauswertungssoftware ein zentimetergenaues Aufmaß von Dachflächen, Häuserfronten und Geländen. Dank der hochauflösenden Aufnahmen lassen sich zudem selbst kleinste Schäden zuverlässig erkennen, weshalb sich die Drohne auch für Dachinspektionen geeignet. Erleben Sie in einer Live- Demonstration, wie eine Drohne Dachflächen scannt und inspiziert.

Zusätzlich geben wir Ihnen einen Überblick darüber, was für Ihr Unternehmen entscheidend ist, wenn es um die Anschaffung einer Drohne geht.

weitere Artikel
15.04.2022 15:09
Betriebsgenehmigungen für Drohnen in Deutschland [Stand April 2022]
Was gilt Stand April 2022 für Betriebsgenehmigungen? Wir klären auf.
04.01.2022 12:00
30m/5m-Regel für Bestandsdrohnen [ab 03. Jan. 2022]
Das BMDV (vormals BMVI) hat mit sofortiger Wirkung die 30m/5m-Regel für Drohnen bis 2 kg erlassen.
08.09.2021 11:59
INTERGEO 2021
Die INTERGEO 2021 findet dieses Jahr vom 21.-23. September im Hybrid-Konzept in Hannover statt - und wir sind live dabei!
06.07.2021 13:00
Drei Tricks für bis zu 45% weniger Post-Processing Zeit! (Photogrammetrie mit Drohnen)
Wir erklären drei Tricks, die Ihnen bares Geld sparen und für jedermann umzusetzen sind.