EU Regeln voraussichtlich erst ab 2021 wirksam

09.04.2020 10:00

In Brüssel wird derzeit beraten. Mehrere EU-Staaten hatten sich für eine Verschiebung von anstehenden Verordnungen eingesetzt - darunter die neuen Drohnen Regeln. Diesem Wunsch kam die Europäische Kommission nun nach. Der neue Stichtag ist wahrscheinlich der 01.01.2021!

Was würde so eine Verschiebung bedeuten? Am wichtigsten wäre wohl, dass die deutsche Drohnenverordnung noch das ganze Jahr gültig bleibt. Sie könnten Ihre Drohne also etwas länger so einsetzen, wie Sie es gewohnt sind. Drohnenführerschein, Aufstiegserlaubnis usw. blieben erhalten. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wichtige Hinweise: Der Stichtag wurde nicht offziell verschoben. Darüber hinaus sind unsere rechtlichen Angaben wie immer ohne Gewähr.

weitere Artikel
29.03.2021 17:30
Neue Drohnenverordnung abgelehnt - was beudeutet das?
Der Vekehrsausschuss des Bundesrats lehnt die LuftVO ab. Was bedeutet das für die kommerzielle Drohnenanwender?
20.01.2021 11:17
Drohnen für den Rehkitzschutz in NRW mit 200.000 Euro gefördert
Um den Schutz von Rehkitzen auf Wiesen und Feldern in Zukunft weiter voranzutreiben fördert Nordrhein-Westfalen ab 2021 die Anschaffung von Drohnen mit insgesamt 200.000 Euro.
13.01.2021 18:22
Datenhoheit bei DJI Drohnen
Landen meine Daten auf fremden Servern? Wir erklären welche Daten von DJI gespeichert und wie diese verarbeitet werden. 
23.12.2020 12:00
EU-Registrierung um 4 Monate verschoben! Erst ab 30. April bindend
Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat entschieden, dass die Registrierungspflicht statt am 31.12.20 erst am 30.04.21 in Kraft tritt.